27.02.2013

 

War das der Klassenerhalt ?

 

Durch den klaren 9:3 Heimsieg gegen den TTC Großrinderfeld machte unsere Zweite einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Punkte für unser Team holten Jörg Heppeler (2E, 1D), Christian Behringer (1E, 1D), Thomas Alletzhäusser (2E, 1D), Louis Steinruck (1D), Georg Steinruck (1D) und Ludwig Alletzheusser (1E, 1D).

Durch den Erfolg hat man nun sieben Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrang 9. Da müsste schon viel passieren, um den Platz in der A-Klasse im nächsten Jahr jetzt noch zu verspielen. Doch Achtung: In den nächsten drei Spielen warten gleich drei Gegner aus der oberen Tabellenhälfte. Bereits nächsten Dienstag kommt es zum wichtigen Derby gegen unsere routinierten (Tabellen-)Nachbarn von Hundheim I.

Derbysieg der Jugend

 

Nichts anbrennen ließ unsere Jugendmannschaft U18 beim Derby gegen Hundheim-Steinbach. 8:1 gewann man in des Gegners Halle. Die Punkte für unser Team holten Tim Alletzhäusser (1D, 2 E), Felix Kunze (1D, 1E), Levin Betzel (1D, 2E) und der erst achtjährige Benedict Behringer (1D, 1E), der gleich bei seinem ersten Einsatz bei den "Großen" einen makellosen Auftritt hinlegte.

 

Sieg der Jugend gegen Külsheim

 

Zu einem letztlich problemlosen Sieg kam unsere Jugendmannschaft gegen Külsheim. Die Punkte für unser Team holten Tim Alletzhäusser (1E, 1 D), Tamina Rückert (1E, 1D), Maurice Anderlik (1E, 1D) und der "Star des Abends" Felix Kunze, der gleich drei Mal im Einzel und im Doppel erfolgreich war.

 

 

Niederlage im Derby

 

Gegen den Tabellenführer der Kreisklasse A aus Hundheim-Steinbach setzte es für unsere 2. Herrenmannschaft die erwartete Niederlage. Beim 2:9 konnten lediglich Georg Steinruck und Ludwig Alletzheusser im Doppel sowie wiederum Ludwig Alletzheusser im Einzel für uns punkten.

 

 

Erster Auftritt für Lucy

 

Ihren ersten Auftritt in einem Verbandsspiel hatte die erst sechsjährige Lucia Behringer (Jahrgang 2007) beim Spiel der Bezirkslasse der Schülerinnen gegen Assamstadt III. Gegen ihre Gegnerin im ersten Spiel (Jahrgang 2001, mit immerhin drei Einzelsiegen in der Vorrunde) konnte Lucy nach nervösem Beginn sehr gut mithalten und sogar den 3. Satz für sich entscheiden. Am Ende musste sich unser Küken jedoch mit 2:11, 7:11, 12:10 und 8:11 geschlagen geben. Erfolgreicher dann das Doppel, das sie an der Seite ihrer Schwester Felicia mit 3:2 gewann.

 

Die Mannschaft konnte dieses Mal leider nur eines ihrer vier Spiele gewinnen, auch die Spitzenspielerin, Felicia Behringer, musste ihre erste Niederlage in dieser Spielklasse hinnehmen. Nach 7 Einzelsiegen hintereinander war sie gestern gegen die glänzend aufgelegte Nummer Eins aus Lohrbach 0:3 chancenlos.

 

Eingesetzt wurden noch Larissa Alletzhäusser (Siege: 1E/1D) und Celina Matejka.

 

 

Spielberichte in click-tt