Die neu formierte Erste - v.l.n.r. Volker Golschmitt, Manuel Breitenbach, Dirk Hirschinger, Manfred Steck, Hardy Goldschmitt u. Karl Gabel. Auf dem Bild fehlt Reinhold Breitenbach

30.11.2013

 

Auswärtshürde souverän gemeistert

Erste Mannschaft siegt 9:3 in Oberlauda

 

Auch am vorletzten Spieltag der Herren Kreisliga bleibt unser Team ohne Punktverlust. In Oberlauda kam man zum insgeheim erwarteten Auswärtssieg und kann nun mit einem Heimsieg gegen den Tabellendritten Nassig die Herbstmeisterschaft perfekt machen.

 

Die Punkte in Oberlauda holten Manuel Breitenbach (2E / 1D), Volker Goldschmitt (2E / 1D), Hardy Goldschmitt (2E / 1D), Karl Gabel (1E), Reiner Breitenbach (1D).

 

 

 Der Jüngste war der Star

Jungen sichern sich mit Auswärtssieg Platz 2

 

Am vorletzten Spieltag der Jungen Kreisliga sicherte sich das Dörlesberger Team mit einem 8:6 bei Tauberbischofsheim II den zweiten Platz in der Tabelle.

 

Durch den Ausfall von Tim Alletzhäusser und Felix Kunze kamen die beiden erst 9-jährigen Grundschüler Joel Matejka und Benedict Behringer zum Einsatz. Joel machte durch zwei Satzgewinne und mutigem Offensivspiel auf sich aufmerksam. Doch besser machte es noch sein Doppelpartner Benedict. Mit seinen 3 Einzelsiegen, unter anderem gegen den Spitzenspieler der Kreisstädter, war Benny neben Maurice Anderlik der Garant für den knappen Auswärtssieg.

 

Mit seinem 5-Satz-Erfolg in einem hochdramatischen Match war es jedoch Levin Betzel vorbehalten, den entscheidenden Punkt für unser Team zu holen.

 

 

 

29.11.2013

 

Nächster Sieg für die Erste

9:0 Sieg gegen Gissigheim

 

Nach dem richtungsweisenden Sieg über Lauda letzte Woche stand gestern das Match gegen Gissigheim an. Beide Teams standen sich in den letzten Jahren vielfach gegenüber, so dass man einen echten Härtetest für unser Team erwarten konnte.

 

Doch der Gast musste auf fast alle seiner Stammspieler verzichten und folglich kam es nur in wenigen Einzeln/Doppeln zu Spielen auf Augenhöhe. Da unsere Jungs auch in den beiden 5-Satz-Spielen die Nerven behielten, hieß es am Ende 9:0 für Dörlesberg.

 

Heute muss das Team auf seinem Weg zum Herbstmeistertitel die vorletzte Hürde überwinden. Um 20 Uhr steigt das Auswärtsspiel in Oberlauda dem derzeit 8. der Tabelle.

 

 

27.11.2013

 

Herbstmeistertitel gesichert

Dritte Herrenmannschaft erreicht benötigten Punkt in Bobstadt 

 

Durch ein 8:8 bei Bobstadt IV ist unsere Dritte vor Beginn der Rückrunde nicht mehr einzuholen und grüßt über Weihnachten die Konkurrenz von der Tabellenspitze. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

 

25.11.2013

 

Dem Tabellenführer ein Unentschieden abgetrotzt

8:8 der Zweiten gegen Unterbalbach

 

Am Samstag trat unsere zweite Herrenmannschaft in der Aufstellung Klaus Friedlein, Jörg Heppeler, Thomas Alletzhäusser, Louis Steinruck, Georg Steinruck und Ludwig Alletzheusser gegen den aktuellen Tabellenführer aus Unterbalbach an.

 

In einem denkbar knappen Spiel mit fünf Matches, die über die volle Distanz gingen, sicherte sich die Heimmannschaft einen verdienten Punkt.

 

Mit 6:8 Punkten ist man absolut im Soll und rangiert weiterhin im Miittelfeld der Tabelle.

 

 

Herbstmeistertitel in Reichweite

Dritte Herrenmannschaft marschiert in C-Klasse vorneweg

 

Mit zwei weiteren Siegen hat unsere Dritte die Tabellenführung in der C-Klasse weiter ausgebaut. Bei noch einem ausstehenden Spiel hat das Team sehr gute Chancen auf den Titel des Herbstmeisters.

 

Im November siegte das Team gegen Tauberbischofsheim IV und Gissigheim III jeweils deutlich.

 

Bereits mit einem Unentschieden am morgigen Dienstag in Bobstadt wird man Weihnachten an der Tabellenspitze verbringen.

 



Unsere Erste - v.l.n.r. Volker Golschmitt, Manuel Breitenbach, Dirk Hirschinger, Manfred Steck, Hardy Goldschmitt u. Karl Gabel. Auf dem Bild fehlt Reiner Breitenbach

 

22.11.2013

 

Sieg beim Gipfeltreffen in der Waldsporthalle

Gute Chancen im Kampf um Herbstmeisterschaft

 

An gestrigen Donnerstag kam es in der Waldsporthalle zum richtungsweisenden Duell gegen den bisherigen Tabellenführer Lauda II. Beide Mannschaften dominieren in der Kreisliga derzeit das Geschehen und blieben bislang ohne Verlustpunkte.

 

Von Beginn an entwickelte sich ein toller Kampf zwischen zwei spielstarken Kreisligamannschaften. Mit einer 2:1 Führung ging unser Team aus den Eingangsdoppeln. Hier gewannen Manuel mit Reiner Breitenbach sowie Karl Gabel mit Manfred Steck jeweils im fünften Satz.

 

In den Einzeln spielten das vordere und mittlere Paarkreuz jeweils ausgeglichen, wobei Volker Goldschmitt und Karl Gabel jeweils mit 3:0 gewannen und für den 4:3 Zwischenstand sorgten.

 

Die Weichen für den Sieg stellte dieses Mal das hintere Paarkreuz mit Reiner Breitenbach und Manfred Steck. Während Reiner sein Spiel relativ souverän bestritt, war das Match zwischen Manfred und der Nummer 5 aus Lauda ein wahrer Krimi. Nach einer zwischenzeitlichen - und für die meisten etwas überraschenden - 2:1 Satzführung für Manfred, fand der Gegner zu seinem Spiel. Schon nach dem 2:11 im 4. Satz dachten die meisten, dass der Punkt an den Gast gehen würde, doch spätestens beim Stand von 7:10 im Entscheidungssatz schien die Sache gelaufen. Aber Manfred hatte andere Pläne und in einem (sicher schon bald "legendären") Schlussspurt holte er für sich und den FC Dörlesberg Satz und Sieg.

 

Somit stand es 6:3 für uns. Doch der Gast gab sich nicht so leicht geschlagen. In teilweise hochklassigen Spielen blieb es im vorderen und mittleren Paarkreuz wiederum ausgeglichen. Die Punkte für Dörlesberg holten dieses Mal Manuel Breitenbach in einem sehr sehenswerten Fünfsatz-Match gegen Laudas Nr. 2 sowie Hardy Goldschmitt.

 

Schließlich blieb es Reiner Breitenbach vorbehalten, mit seinem 3:1 Erfolg den Sack zuzumachen und den 9:5 Endstand zu besiegeln.

 

Ausschlaggebend für den gestrigen Sieg war die Nervenstärke des Teams, verdeutlicht durch die 4:1 Bilanz in den Spielen, die in den Entscheidungssatz gingen.

 

Mit dieser beeindrucken Mannschaftsleistung scheint nun der Weg frei für das Erreichen des Herbstmeistertitels. Doch vor Übermut sei gewarnt, da noch starke Gegner bis dahin warten. Schon nächsten Donnerstag steht ein weiteres schweres Heimspiel gegen den niemals zu unterschätzenden Gegner aus Gissigheim an. 

 

Auch in diesem Spiel würde sich das Team wieder über lautstarke Zuschauerunterstützung freuen.

 

 

"Grundschultruppe" siegreich in Oberlauda

Jüngste Mannschaft des Bezirks zeigt ihr Talent

 

Mittwoch Abend trat unsere Schülermannschaft in der Aufstellung Benedict Behringer (Jhg. 2004), Marvin Matejka (Jhg. 2005), Joel Matejka (Jhg. 2004) und Lucia Behringer (Jhg. 2007) in Oberlauda an.

Mit einem Durchschnittsalter von 8 Jahren dürfte das Team wohl mit die jüngste Mannschaft gewesen sein, die jemals in der Schüler Kreisliga TBB siegreich an den Start gegangen ist.

Besonders hervorzuheben an diesem Abend ist die Leistung des Doppels Marvin/Lucy, die ihre 4 bzw. 6 Jahre älteren Gegner im 5. Satz niederrangen und mit ihrem Sieg die Weichen zum letztlich ungefährdeten 8:1 Sieg stellten