25.02.2014

 

Starker Auftritt in Assamstadt

Fast alle Dörlesberger Nachwuchsspieler(innen) für Regionsrangliste qualifiziert

 

 

Am vergangenen Samstag waren einige unserer TT-Nachwuchstalente beim Bezirksranglistenturnier des Bezirks TBB am Start, um sich für die nächst höhere Ebene zu qualifizieren.

 

In der Klasse U11 gelang dies Joel Matejka (2. Platz) und Marvin Matejka (3. Platz).

 

Maurice Anderlik reihte sich in der Klasse U13 zwischen zwei Spielern aus Niklashausen auf Platz 2 ein.

 

In der Klasse U15 erreichte Levin Betzel Platz 3

 

In der Klasse U18 verpasste Tim Alletzhäusser leider die Qualifikation knapp.

 

Neben den Matejka-Brüdern, Maurice und Levin dürfen beim Ranglistenturnier der Region Nord in zwei Wochen noch Lucia Behringer und Larissa Alletzhäusser für den FC Dörlesberg an den Start gehen. Die beiden mussten aufgrund fehlender Konkurrenz gar nicht spielen, sondern qualifizierten sich vorab für die nächste Ebene. Ebenfalls noch "im Rennen" der diesjährigen Ranglistenturniere ist Benedict Behringer, der aufgrund seiner Vorjahresleistungen erst auf der übernächsten Stufe ins Geschehen eingreifen wird.

 

Beim Regionsranglistenturnier (05.-06. April in Hemsbach) dürfen wir uns in den verschiedenen Klassen durchaus Hoffnungen auf eine Qualifikation für das Verbandsranglistenturnier machen.

Unsere Erste - v.l.n.r. Volker Golschmitt, Manuel Breitenbach, Dirk Hirschinger, Manfred Steck, Hardy Goldschmitt u. Karl Gabel. Auf dem Bild fehlt Reinhold Breitenbach

 

18.02.2014

 

Weiße Weste auch nach dem 14. Spieltag

9:0 der Ersten gegen Oberschüpf

 

Mit 9:0 gewannen die Herren I in der Kreisliga gegen den Tabellenvierten aus Oberschüpf. Gerade einmal 2 Satzgewinne überließen Volker und Hardy Goldschmitt, Dirk Hirschinger, Karl Gabel, Rainer und Manuel Breitenbach den Gegnern.

 

Mit diesem Sieg hat man - bei nur noch 4 ausstehenden Spielen und 8 Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten - Platz 2 und somit den Relegationsplatz fast schon sicher

 


 

Rückschlag im Aufstiegskampf

Herren III unterliegen Assamstadt III

 

Eine doch überraschende 2:9 Niederlage musste unsere ersatzgeschwächte dritte Herrenmannschaft gegen Assamstadt hinnehmen. Lediglich Nina Steck und Mannschaftsführer Bernd Geißler waren Punktgewinne für unser Team vergönnt.

 

In den vier ausstehenden Spielen muss das Team nun alles geben, um den erstrebten Aufstieg in die B-Klasse zu erreichen

 

 

Herren II siegen

9:2 gegen Oberlauda II

 

Unser zweites Herrenteam spielt weiterhin eine starke Rückrunde. Auch gegen Oberlauda II konnte ein souveräner Sieg eingefahren werden. Mit 14:10 Punkten ist man aller Abstiegssorgen ledig und belegt Tabellenplatz 5.

 


 

11.02.2014

 

Siegesserie geht weiter
Erste ohne Mühe gegen Assamstadt II

 

Mit 9:0 gewannen die Herren I in der Kreisliga gegen den Tabellenletzten aus Assamstadt. Lediglich 5 Satzgewinne überließen Volker und Hardy Goldschmitt, Dirk Hirschinger, Karl Gabel, Reiner Breitenbach und Manfred Steck den Gegnern.

 

Das Team scheint gewappnet für das wichtige Heimspiel gegen Oberschüpf am kommenden Donnerstag.

 


 

Herren III schlagen den Tabellenzweiten

Vorentscheidung in der Kreisklasse C ?

 

Mit 9:2 schickte unsere dritte Herrenmannschaft den Tabellenzweiten aus der Kreisstadt nach Hause und hat nun in der Tabelle 3 Punkte Vorsprung auf den Gegner.

 

In den noch fünf ausstehenden Spielen werden die Jungs/Männer und Frauen um Mannschaftsführer Bernd Geißler aber die Konzentration weiterhin hoch halten müssen, um den erstrebten Aufstieg zu realisieren.


 

04.02.2014

 

Zweikampf an der Spitze geht weiter

Unsere Erste marschiert souverän, auch Gissigheim kein Stolperstein

 

Mit 9:3 gewannen die Herren I in der Kreisliga auch ihr 3. Rückrundenspiel. Durch den gleichzeitigen Erfolg des ETSV Lauda II in Assamstadt konnte sich das Spitzenduo der Kreisliga weiter vom Verfolgerfeld absetzen.

 

Herren II mit erster Rückrundenniederlage

3:9 gegen Lauda III

 

Stark ersatzgeschwächt musste sich die Zweite erstmals in der Rückrunde geschlagen geben. Beim 3:9 war man letztlich ohne Chance.

 

Schüler und Jungen weiter im Soll

 

Mit jeweils 8:0 gewannen die Schüler (in Bobstadt) und die Jungen (in Assamstadt) ihre Spiele der letzten Woche. Beide Teams halten somit die Tabellenplätze der Vorrunde.

 

27.01.2014

 

Herren II und Herren III mit Siegen

Dritte auf Kurs Richtung B-Klasse

 

In den beiden Spielen der Herren II und Herren III blieben die Punkte jeweils auf Dörlesberger Seite.

 

Mit 9:3 bezwangen die Herren II mit Klaus Friedlein, Manfred Steck, Louis Steinruck, Thomas Alletzhäusser, Ludwig Alletzheusser und der erst 15-jährige Tim Alletzhäusser am letzten Samstag den Nachbarn aus Hundheim-Steinbach.

 

Die Herren III empfingen bereits am Freitag das Team Bobstadt IV. Ein deutliches 9:2 gab es in dieser Begegnung für Mareike Alletzhäusser, Tim Alletzhäusser, Jürgen Lang, Udo Anderlik, Michael Rabe und Bernd Geißler.

 

Die neu formierte Erste - v.l.n.r. Volker Golschmitt, Manuel Breitenbach, Dirk Hirschinger, Manfred Steck, Hardy Goldschmitt u. Karl Gabel. Auf dem Bild fehlt Reinhold Breitenbach

 

21.01.2014

 

Sieg auch in Tauberbischofsheim

Erste lässt keinen Zweifel an Aufstiegsambitionen

 

Auch im 2. Spiel der Rückrunde bleibt der FC Dörlesberg siegreich. Mit 9:2 besiegte der Tabellenführer die Heimmanschaft.

 

 

 

 

20.01.2014

 

Siege zum Rückrundenauftakt

Erste überrollt Hundheim-Steinbach - Zweite souverän gegen Gerchsheim

 

Gut in die Rückrunde gestartet sind alle Herrenmannschaften des FC Dörlesberg.

 

Donnerstag gab es für die Erste den erwarteten Erfolg gegen den Lokalrivalen aus Hundheim-Steinbach. Mit 1:9 war der Gast letztlich chancenlos.

 

Die Zweite Mannschaft überzeugte mit starker Aufstellung gegen Gerchsheim und gewann mit 9:4.

 

Auch die Dritte startete erfolgreich mit einem 9:1 in Gissigheim.

 


 

20.01.2014

 

Neuigkeiten von unseren "Ehemaligen"

 

Es ist mal wieder an der Zeit von unseren ehemaligen Spielerinnen Julia Goldschmitt und Felicia Behringer zu berichten, die sich seit Beginn der aktuellen Spielzeit in spielstarken Damen- bzw. Mädchenligen erfolgreich behaupten.

 

Den Aufstieg in die Verbandsliga im Blick

 

Julia steht mit ihrem Team der SG-Schefflenz-Seckach an der Tabellenspitze der badischen Damen Verbandsklasse Nord. Mit einer 15:2 Bilanz in der Vorrunde ist sie maßgeblich am Erfolg des Teams beteiligt. Auch in die Rückrunde startete sie mit einer 2:0 Bilanz im Spiel gegen den Tabellendritten.

 

 

Tolle Erfolge für Felicia Behringer

 

Nach der von einigen zunächst skeptisch betrachteten Umstellung der Angriffsspielerin auf ein Abwehrsystem schreitet die erst 10-jährige Felicia mittlerweile von einem Erfolg zum nächsten.

 

Im Team konnte sie sich bei ihrer neuen Mannschaft (NSU Neckarsulm) in der württembergischen Verbandsklasse der Mädchen U18 behaupten und mit den "Großen" mithalten.

 

Mit dem TT-Bezirk Heilbronn erreichte sie im Regio-Cup einen tollen 2. Platz. Die Siegerehrung, die anlässlich des DTTB-Pokalfinales in der Porsche-Arena in Stuttgart stattfand, war ein ganz besonderes Highlight.

 

Noch besser lief es für sie in den zahlreichen Einzelturnieren (Meisterschaften und Ranglisten) in dieser Saison.

 

Sie wurde Bezirksmeisterin (Bezirk Heilbronn) im Einzel und Doppel U12,

Württembergische Meisterin U12 im Doppel und Württembergische Vizemeisterin U12 im Einzel.

 

Sie hat die nächste Stufe des Talentsichtungs-Projekts des DTTB erreicht und darf sich mit den besten Talenten aus Baden-Württemberg und Bayern sowie evtl. Sachsen messen.

 

Den größten Erfolg erreichte sie jedoch bei den gestrigen Baden-Württembergischen Meisterschaften U13, die in Singen am Bodensee ausgetragen wurden.

 

Als Einzige ihres Jahrgangs überstand sie die Vorrunde. Auch das Achtelfinale gewann sie in 5 dramatischen und hochklassigen Sätzen. Erst im Viertelfinale war dann Schluss, doch ein 5. Platz lässt einiges für die Zukunft erwarten, kann sie dieses stark besetzte Turnier doch noch 2 weitere Jahre spielen.

 

Angesichts dieser tollen Erfolge der zwei "Dörlesberger Eigengewächse" bleibt zu hoffen, dass die beiden irgendwann einmal den Weg zurück finden, um den Aufbau einer starken Damenmannschaft vor Ort zu ermöglichen.

Siegerehrung Regio-Cup in der Porsche-Arena

 

 

13.01.2014

 

Wertheimer Stadtmeisterschaften 2014

Gelungener Einstand ins neue Jahr

 

Das erste Tischtennis-Highlight des Jahres sind für unsere Spieler traditionell die Wertheimer Stadtmeisterschaften. Wie immer fand das Turnier in der Sporthalle der Bestenheider Realschule statt. Ausrichter war in diesem Jahr der SC Grünenwört.

 

Leider lagen "bei Redaktionsschluss" nicht alle Ergebnisse vor. (werden nachgereicht)

 

 

 

 

15.12.2013

 

Endspieltag in Dörlesberg

Toller Sport und Pokalsieg für die Schülerinnen

 

Jedes Jahr wird mit dem Endspieltag des Bezirkspokalwettbewerbs die Vorrunde der Saison beschlossen. In diesem Jahr trafen sich die Finalisten in den einzelnen Konkurrenzen in der Waldsporthalle in Dörlesberg.

 

Schon ab 11 Uhr ging es los. Bei den Schülerinnen setzte sich die Gastgeberinnen vom FC Dörlesberg gegen den TSV Assamstadt durch. Mit der 6-jährigen Lucia Behringer hat der FC jetzt auch die wohl jüngste Spielerin in seinen Reihen, die jemals einen Bezirkspokal gewinnen konnte. Lucy (1) und unsere erfahrene Spielführerin, Larissa Alletzhäusser (2), holten drei wichtige Einzelsiege. Den Schlusspunkt zum 4:1 Erfolg setzten Larissa und Celina Matejka im Doppel.

 

Bei den Schülern unterlag der FC Dörlesberg in der Aufstellung Maurice Anderlik, Levin Betzel und Benedict Behringer dem SV Niklashausen deutlich mit 0:4. Lediglich Maurice und das Doppel Levin Maurice konnten hierbei Satzgewinne erzielen.

 

Bei den Jungen siegte ebenfalls der SV Niklashausen mit 4:0 gegen den SC Grünenwört.

 

Den Pokal in der Konkurrenz Herren C holte sich der ETSV Lauda II mit einem 4:0 gegen den SV Niklashausen IV.

 

Pokalsieger der Herren B wurde schließlich der FC Külsheim, der in einem sehenswerten Spiel den TTC Bobstadt mit 4:0 bezwang.

 

Weitere Bilder vom Endspieltag findet ihr in der Bildergalerie sowie auf der Homepage des TT-Bezirks TBB.