Ein seeeeehr langer Tag !!! Fotos in der Bildergalerie freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Jürgen Reif (für Bildergalerie auf Foto klicken)
Silber im Verbandspokal - Larissa, Feli und Lucy
Siegerehrung Schülerinnen

20.04.2015

 

Toller Kampf mit Silber belohnt

Schülerinnen bei badischen Pokalmeisterschaften erst im Finale gestoppt

 

Eine Woche nach dem Gewinn des Regionspokals traten Larissa Alletzhäusser sowie Felicia und Lucia Behringer gestern beim "Verbandspokal" in Ettlingenweiler an.

 

Hier trafen sich die Pokalsieger der vier badischen TT-Regionen, um in den Klassen Schülerinnen, Mädchen, Schüler und Jungen jeweils die beste 3er-Mannschaft zu ermitteln. Bei den Schülerinnen waren dies die Teams aus Büchig, Edingen-Neckarhausen, Neckarbischofsheim und Dörlesberg.

 

Im Halbfinale hieß der Gegner VSV Büchig, der trotz des Ausfalls seiner Spitzenspielerin im Vorfeld als Favorit gehandelt wurde. Doch zwei souveräne Auftritte von Felicia brachten ein beruhigendes Polster.

 

Die Vorentscheidung fiel in Lucys erstem Einzel. In fünf dramatischen Sätzen gelang es der 8-jährigen, sich gegen die 6 Jahre ältere Gegnerin aus Büchig durchzusetzen. Dabei holte sie im 3. Satz einen 6:10-Rückstand auf und im 5. Satz schaffte sie sogar das Kunststück, einen 4:10-Rückstand in einen Sieg zu verwandeln. Seit gestern nennt sie ihr Betreuer daher nur noch "Magic Lucy"

 

Im Doppel ging es an der Seite von Schwester Felicia ebenfalls bis in den Entscheidungssatz. Auch hier hatten die Behringer-Sisters am Ende die besseren Nerven und das benötigte Quäntchen Glück und schafften schließlich den Sieg und damit den Finaleinzug.

 

Den "Ehrenpunkt" für Büchig holte die zur Nummer 1 aufgerückte Felicitas Reif, die unserer Larissa mit einer starken Leistung leider keine Chance ließ.

 

Gegner im Finale war die TTG-Neckarbischofsheim, die sich im Halbfinale souverän gegen Edingen-Neckarhausen behaupten konnte. Die Schülerinnen der TTG waren auf allen 3 Positionen stark besetzt, nur auf der Spitzenposition durfte man unsere Felicia als Favoritin ansehen. Feli hielt dem Druck jedoch stand und gab in beiden Einzeln keinen Satz ab

 

Als plötzlich Lucy auch gegen die höher einzuschätzende Nr. 3 der Gegnerinnen mit 2:1 Sätzen in Führung lag, war einen Moment lang sogar die Sensation im Bereich des Möglichen. Doch im 4. und 5. Satz konnte sich die Neckarbischofsheimer Spielerin steigern und am Ende mit 3:2 gewinnen.

 

Highlight des Spieles war sicherlich das anschließende, gutklassige Doppel zwischen den Behringer-Sisters und Melissa Friedrich mit Felipa Pawelzik. In fünf dramatischen  Sätzen gewann Dörlesberg mit 3:2  (11:8, 11:9, 10:12, 11:13, 13:11).

 

Danach spielte Felicia gegen Melissa phasenweise groß auf und gewann glatt mit 3:0. Doch Lucy war der Kraftverlust in ihrem 2. Einzel deutlich anzusehen. Ihre glänzend eingestellte Gegnerin wusste dies geschickt zu nutzen und ließ unserem Küken keine Chance.

 

Für Larissa war der Ausflug nach Ettlingenweiler eine undankbare Aufgabe. Aus taktischen Gründen musste sie stets im ersten Spiel gegen die Spitzenspielerinnen der Gegner ran und war in diesen Begegnungen chancenlos. Vor diesem Hintergrund verdient auch der Auftritt und das Engagement von Teamplayerin Larissa höchsten Respekt. Danke Larissa!

 

Am Ende des Finals hatte Neckarbischofsheim verdientermaßen mit 4:3 die Nase vorn. Herzliche Gratulation an die Neckarbischofsheimer Mädels und ihren Betreuer.

 

Dass man sich mit dieser Leistung auch den Respekt des Gegners verdiente, kann man auch dem Bericht auf der Homepage der TTG Neckarbischofsheim entnehmen.

Die Finalteilnehmerinnen

11.04.2015

 

Schülerinnen holen Regionspokal

4:1-Siege gegen die SG-Neunstetten/Adelsheim und FC Lohrbach

 

Nachdem Larissa Alletzhäusser sowie Felicia und Lucia Behringer im Dezember schon zum 2. Mal hintereinander den Bezirkspokal nach Dörlesberg geholt hatten, wollte man in diesem Jahr auch den Sieg im Pokalwettbewerb der Region Ost holen. Austragungsort in diesem Jahr war die Odenwaldhalle in Lohrbach.

 

Beim Aufeinandertreffen der Pokalsiegerinnen der TT-Bezirke TBB, Buchen und Mosbach setzten sich unsere Mädels zunächst gegen die SG-Neunstetten/Adelsheim und danach gegen die Schülerinnen des Gasgebers mit jeweils 4:1 unerwartet deutlich durch.

 

Selbstverständlich war der Einsatz von Landeskaderspielerin, Felicia Behringer, schon ein gewaltiges Pfund für unser Team. Die Chancen auf 4 Einzelsiege von ihr waren schon im Vorfeld recht hoch. Doch ein gute Nr. 1 bedeutet im Teamwettbewerb noch keinen Erfolg.

 

Felicia wurde ihrer Favoritenrolle dann auch voll und ganz gerecht und ließ ihren Gegnerinnen unter dem Strich keine Chance. Lediglich gegen ihre Mannschaftskollegin bei den Damen, Helen Schmitt, kam sie im 2. Satz ins Straucheln, doch in den Sätzen 3 und 4 lief sie wieder zu ihrer Besform auf.

 

Larissa merkte man ihren Trainingsrückstand etwas an, dennoch konnte sie in ihren beiden Einzeln (gegen die Nr. 1 der Gegnerinnen) jeweils einen Satz gewinnen.

 

Hervorragend mal wieder der Auftritt der jüngeren der "Behringer-Sisters". Die Achtjährige ließ ihren Gegnerinnen in beiden Spielen keine Chance. Und auch in beiden Doppeln (an der Seite von Schwester "Feli") wusste sie zu glänzen.

 

Durch den Sieg im Regionspokal haben sich unsere Mädels für die Badische Pokalmeisterschaft qualifiziert, die nächsten Sonntag in Ettlingen stattfinden wird.

 

Hinten: Larissa Alletzhäusser Vorne: Felicia und Lucia Behringer

01.12.2014

 

Schülerinnen ungeschlagen Herbstmeister

4:1 zum Vorrundenabschluss für Larissa und Lucy

 

Zum Abschluss der Vorrunde der Schülerinnen-Bezirksklasse fand letzten Samstag der 4. Spieltag in der Lohrbacher Odenwaldhalle statt.

 

Wieder einmal ohne unsere Nummer 1, Felicia Behringer, die parallel bei den Damen spielte, konnten Larissa Alletzhäusser und Lucia Behringer auch das letzte Spiel siegreich gestalten.

 

Lediglich den aufgrund des Fehlens von Feli unvermeidlichen Ehrenpunkt wollten unsere Spielerinnen dem Nachwuchs aus Lohrbach zugestehen.

 

Mit 18:0 Punkten führt die SG-Dörlesberg/Grünenwört die Tabelle an.

 

Mit 15 Siegen bei nur 1 Niederlage führ Larissa die "Top-Bilanzen" der Liga an,
die erst 7-jährige Lucia Behringer kommt auf erstaunliche 8 Siege bei nur 2 Niederlagen.

 

Schülerinnen Bezirksklasse

 

Vorrundenbilanzen

 

24.11.2014

 

Schülerinnen-Spieltag in Dörlesberg

2 Siege für Felicia, Larissa und Lucy

 

Der 3. Spieltag der Schülerinnen-Bezirksklasse fand Samstag in der Dörlesberger Waldsporthalle statt. Insgesamt 8 Spiele wurden von den angereisten Teams aus Höpfingen, Lohrbach, Schefflenz-Seckach, Assamstadt, Neunstetten-Adelsheim, Eubigheim und den Gastgebern absolviert.

 

Für unsere erstmals in vollständiger Besetzung angetretenen Mädels gab es 2 Siege gegen die Verfolgerinnen aus Lohrbach und Höpfingen.

 

Mit 16:0 Punkten rangiert das Team auf Platz 1 der Tabelle und hat nächste Woche in Lohrbach die Chance, die Herbstmeisterschaft einzufahren.

 

Ein besonderer Dank geht an Familie Alletzhäusser für die willkommene Kuchenspende.

 

Schülerinnen Bezirksklasse

Hinten: Larissa Alletzhäusser Vorne: Felicia und Lucia Behringer

 

Larissa und Lucy nicht zu bezwingen

12:0 Punkte ohne etatmäßige Nr. 1

 

Auch am 2. Spieltag der Schülerinnen-Bezirksklasse fehlte die Dörlesberger Nummer 1, die zeitgleich bei den Jungen in der Verbandsklasse antrat. Also mussten Larissa Alletzhäusser und Lucia Behringer es auch dieses Mal in Höpfingen alleine richten.

 

Die Gegnerinnen gestern hießen SG-Neunstetten/Adelsheim I, SG-Schefflenz-Seckach 1 sowie SG-Schefflenz-Seckach II. 

 

Wie am 1. Spieltag siegten Larissa (Jahrgang 2000) und Lucy (Jahrgang 2007) in all ihren Doppel- und Einzelmatches, die Begegnungen wurden somit allesamt mit 4:1 gewonnen.

 

Verlustpunktfrei steht man gemeinsam mit Lohrbach I und Höpfingen an der Tabellenspitze. Lohrbach und Höpfingen sind dann auch die Gegnerinnen am nächsten Spieltag, der am 22.11. in der Dörlesberger Waldsporthalle stattfinden wird. Hier sollte es in dieser Saison erstmals möglich sein, in vollständiger Aufstellung anzutreten.

 


 

Hinten: Larissa Alletzhäusser Vorne: Felicia und Lucia Behringer

 

Nummer 1 fehlt - Kein Problem für Larissa und Lucy

3 Siege in Schülerinnen Bezirksklasse

 

Da die Nummer 1 unserer Schülerinnenmannschaft bei den Jungen in der Verbandsklasse antrat, mussten Larissa Alletzhäusser und Lucia Behringer den Saisonstart in der Schülerinnen-Bezirksklasse alleine meistern.

 

Die beiden Mädels wurden der Aufgabe mehr als gerecht und gaben bei den 3 Spielen gegen Assamstadt, Eubigheim und die SG-Neunstetten/Adelsheim jeweils nur 1 Spiel ab. Larissa (Jahrgang 2000) und Lucy (Jahrgang 2007)  holten somit die Maximalausbeute, wenn man berücksichtigt, dass Team nur zu zweit auftrat und der Gegenpunkt somit gar nicht zu vermeiden war.