Saison 2016/2017

09.04.2017

 

Es hat nicht sollen sein ...
Trotz größter Anstrengungen können Herren III den Aufstieg nicht mehr verhindern

 

Eigentlich hatte man bei den Herren III mit zuletzt 1:5 Punkten wirklich alles dafür getan, um den drohenden Aufstieg in die A-Klasse aus eigener Kraft doch noch irgendwie zu verhindern.

 

Ausgerechnet der TTC Bobstadt II, bei dem das Team vor 3 Wochen noch mit einer nach hartem Kampf verdient herausgespielten 7:9-Niederlage die Weichen auf Klassenerhalt gestellt hatte, machte unseren Jungs an diesem Wochenende noch einen dicken Strich durch die Rechnung.

 

Durch den 9:6-Erfolg der Bobstädter gegen den direkten Auftstiegskonkurrenten aus Gerchsheim kann man es auf Dörlesberger Seite nun drehen und wenden wie man will; der Weg hinauf in die nächst höhere Spielklasse ist - trotz der souverän herausgepielten 7:9-Niederlage in Schönfeld kurz vor dem 1. April - unausweichlich.

 

Selbst auf das Angebot des Dörlesberger Jugendtrainers, sich im Dienst der Mannschaft im letzten Rundenspiel gegen Lauda III  aufstellen zu lassen, um den B-Klassenerhalt doch noch irgendwie zu sichern, muss man nun nicht mehr zurückgreifen.

Jungs, ich hoffe ihr versteht Spaß.

 

Gratulation zum Aufstieg in die A-Klasse. Starke Leistung !!!

 

 

 

Herren I auch 2017/2018 in Bezirksklasse TBB/BCH

27.03.2017

 

Alles richtig gemacht im Abstiegspoker
Herren I auch nächste Saison in Bezirksklasse - Zweite bleibt in Kreisliga

 

Wenn die Verletztenliste zu lang ist und für mehrere Mannschaften zeitgleich saisonentscheidende Spiele anstehen, ist oftmals ein gutes Fingerspitzengefühl bei der Mannschaftsaufstellung entscheidend über Erfolg oder Misserfolg.

 

Ohne Frage hatte man auf Dörlesberger Seite vergangenen Donnerstag richtig entschieden, als man beschloss, die Herren II für das "Abstiegs-Endspiel" gegen Tauberbischofsheim in Bestbesetzung antreten zu lassen, während man bei den Herren I darauf vertraute, dass man auch in den verbleibenden Spielen die zum Klassenerhalt nötigen Punkte einfahren würde und somit auf personelle Unterstützung aus der Zweiten verzichtete.

 

Dörlesberg II konnte sich so mit einem nie gefährdeten 9:2-Erfolg gegen die Kreisstädter vor den verbleibenden beiden Saisonspielen einen 7-Punkte-Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz sichern.

 

Im Parallelspiel der Ersten gegen Niklashausen III fehlten wie in den vergangenen Spielen gleich drei Stammkräfte; das komplette vordere Paarkreuz sowie Manuel Breitenbach standen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus dem Taubertal hielt man dennoch überraschend gut mit. Ein stark aufspielender Dirk Hirschinger konnte mit zwei Einzelsiegen und einem Punkt im Doppel an der Seite von Hardy Goldschmitt für das Heimteam punkten.

 

Doch zur Sensation reichte es am Ende nicht. Selbst wenn die drei Fünfsatz-Matches von Benedict Behringer und Hardy Goldschmitt gewonnen worden wären, wäre am Ende der Gast als Sieger aus der Waldsporthalle gegangen. Zu überlegen waren die Taubertäler  - die nun ihrerseits wieder realistische Chancen auf den Klassenverbleib haben - auf den Positionen 4 bis 6.

 

Das Heimteam setzte dann zwei Tage später gegen Hainstadt II zum Befreiungsschlag an. Im zweiten direkten Abstiegsduell der Woche gingen - obwohl noch immer nicht vollständig fit - sowohl Manuel als auch Volker an den Tisch und ermöglichten so, dass man sich im hinteren und mittleren Paarkreuz auf konkurrenzfähige Spieler verlassen konnte.

 

Eine 2:1-Führung im Doppel bildete die Grundlage für den späteren Erfolg, das vordere Paarkreuz konnte erwartungsgemäß nicht so viel ausrichten, doch insgesamt 7 Punkte aus der Mitte und dem hinteren Paarkreuz machten den Sieg an diesem Abend und damit auch den Klassenerhalt perfekt.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Herren II schaffen den Klassenerhalt

 

Somit können die Dörlesberger Herrenteams I und II schon mal mit der Planung der kommenden Saison beginnen. Die Saisonziele wurden souverän erreicht - angesichts der dünnen Personaldecke in der Rückrunde keineswegs eine Selbstverständlichkeit.

 

Gratulation an die Erste und Zweite - ganz starke Leistung

 

Die volle Konzentration gilt im restlichen Saisonverlauf nun dem "Dritten im Bunde". In der B-Klasse stehen die Herren III noch immer aussichtsreich auf einem Aufstiegsrang. In den verbleibenden drei Spielen - zwei davon gegen Gegner aus dem hinteren Tabellendrittel - hat es auch dieses Team selbst in der Hand das gesteckte Saisonziel zu erreichen.

Auf geht's Jungs. Das schafft ihr !

 

 


 

 

20.03.2017

 

Behringer-Sisters in Deutschland vorne dabei
Felicia mit Pech bei Deutschen Meisterschaften, Lucy Jahrgangsbeste bei DTTB-Talentsichtung

 

weiterlesen...

 

 

Ob sie dem Papa wohl zuhört ? - Lucia Behringer

 

06.03.2017

 

Lucy zeigt, was sie kann - Qualifikation für nächste Stufe der DTTB-Sichtung

 

Während der Rest der Republik Helau und Alaaf ruft, dürfen die besten Nachwuchsspielerinnen und -spieler der Altersklasse U11 aus Bayern und Baden-Württemberg alljährlich am Faschingswochenende vor den anwesenden Bundes- und Landestrainern zeigen, was sie schon alles können.

 

Lucia Behringer war als einzige Spielerin aus Baden-Württemberg am Start, doch war man zuversichtlich, dass sie den Landesverband ordentlich vertreten würde, hatte sie es doch schon im vergangenen Jahr über diese "Regionalsichtung" hinaus auf die Bundesebene geschafft.

 

Dass sie sich als jüngste Teilnehmerin (die anderen Teilnehmerinnen sind Jahrgang 2006) in den vergangenen Monaten nochmals gut weiterentwickelt hat, bewies das Abwehrtalent nachdrücklich. Einzig gegen die Drittplatzierte des letztjähringen DTTB-Talentcup ("Deutsche Meisterschaft" für C-Schüler) musste sich unser "Küken" knapp mit 3:4 Sätzen geschlagen geben, während sie die übrigen Gegnerinnen jeweils mit 4:0 sicher beherrschte.

 

06.02.2017

 

Regionspokal in Dörlesberg und Niklashausen
SV Niklashausen, FC Lohrbach und TV Hardheim siegreich

 

Am gestrigen Sonntag trafen sich die Pokalsieger der 3 Bezirke der TT-Region Ost, um in den einzelnen Spielklassen (Herren A, B und C) die Teilnehmer am Verbandspokal des Badischen Tischtennisverbands zu ermitteln.

 

In der neuen Dörlesberger Waldsporthalle standen wurden gleich zwei Wettbewerbe ausgetragen. Bei den Herren B standen sich der FC Lohrbach (Bezirk Mosbach), die Spvgg Hainstadt (Bezirk Buchen) sowie der FC Külsheim (Bezirk TBB) gegenüber. In der Konkurrenz Herren C traten der VfB Mosbach-Waldstadt III (Bezirk Mosbach), der TV Hardheim (Bezirk Buchen) sowie der FC Gissigheim (Bezirk TBB) an.

 

In dem nach dem System Jeder-gegen-Jeden ausgetragenen Turnier setzten sich bei den Herren C der TV Hardheim relativ deutlich und der FC Lohrbach in einem dramatischen Showdown gegen Külsheim durch.

 

In Niklashausen kam es zum Endspiel zwischen dem Verbandsligisten SV Adelsheim und dem Badenligisten SV Niklashausen. In einem relativ einseitigen Match setzte sich hier der höherklassige Favorit mit 4:1 durch.

 

 

Montag, 23.01.2017

 

Lucia und Benedict Behringer mit gutem Auftritt bei BaWü-Einzelmeisterschaften der B-Schüler

Benedict stark bis ins Achtelfinale - Lucy sogar mit Medaillenchancen

 

Zum letzten Male wurden vergangenes Wochenende in Rheinmünster (Nähe Baden-Baden) die Landesmeisterschaften der B-Schülerinnen und -Schüler (Jahrgänge 2004 und jünger) als separates Turnier ausgetragen. Ab der kommenden Saison soll es dann nur noch ein großes Meisterschafts-Event der B- und A-Schüler sowie der Jugend geben.

 

Zum fünften Mal hintereinander gingen auch Spieler des FC Dörlesberg an den Start. Die beiden jüngeren Behringer-Geschwister, Benedict und Lucia, hatten sich das Überstehen der Vorrunde zum Ziel gesetzt und - zumindest bei Lucy - insgeheim mit einem Platz im Viertelfinale geliebäugelt.

... weiterlesen auf der HP der Tischtennisschule Niklashausen

 

Dienstag, 20.12.2016

 

Neues aus dem Jugendbereich

Tolle Leistungen und Nationalkaderehren für aktuelle und ehemalige Dörlesberger Nachwuchsasse

 

Gute Leistungen zeigten die beiden aktuellen Dörlesberger Nachwuchsspieler Maurice Anderlik und Lucia Behringer sowie Lucys Schwester Felicia bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Schüler und der Jugend.

 

Einen ausführlicheren Bericht gibt es auf der Homepage der TT-Schule Niklasausen:

 

Zwei Tage zuvor flatterte der ehemaligen Dörlesbergerin Felicia die Nominierung für den nationalen Schülerkader (D/C-Kader) ins Haus. Auch hierzu ein ausführlicher Bericht www.sv-niklashausen.de.

 

19.09.2016

 

Beginn der neuen Saison:

Drei Herren- und zwei Jugend-Teams am Start

 

Mit drei Mannschaften bei den Herren und zwei Jugendteams (in der neuen Spielgemeinschaft mit dem SV Niklashausen) gehen die Tischtennis-Cracks des SV Niklashausen in die neue Spielzeit.

 

Nachdem man in den letzten 18 Monaten umbaubedingt auf die Sporthalle in Wertheim-Bestenheid ausweichen musste, ist man in Dörlesberg nunmehr froh, die Gästeteams wieder am neuen alten Spielort (mit Bewirtung durch die Vereinsgaststätte) begrüßen zu dürfen.

 

Den Anfang machen kommenden Donnerstag die Herren II in der Kreisliga TBB im Heimspiel gegen Unterbalbach. Tags darauf geht es dann für die Herren I in der Bezirksklasse TBB/Buchen nach Niklashausen, während am selben Tag unsere Dritte in der Kreisklasse B ihr erstes Heimspiel gegen Gerchsheim bestreitet. 

 

Prognosen sind in diesem Jahr nur sehr schwierig möglich, da noch nicht absehbar ist, ob die Mannschaften immer in Bestbesetzung antreten können. Der Klassenerhalt sollte jedoch als Minimalziel für alle Herrenteams realistisch sein.

 

Im Jugendbereich ging man heuer eine Spielgemeinschaft mit dem SV Niklashausen ein, um den Talenten aus beiden Vereinen jeweils eine adequate Spielklasse bieten zu können.

 

Während die Jungen II (mit einem Altersdurchschnitt von unter 12 Jahren) in der U18-Kreisliga aufschlagen werden, gehen die Jungen I erneut in der höchsten badischen Spielklasse, also der Verbandsliga, an den Start.