Freitag, 09.12.2016

 

Herren III holen Remis im Spitzenspiel

Eingangsdoppel und hinteres Paarkreuz überragend in Nassig

 

Das letzte Vorrundenspiel im Erwachsenenbereich absolvierten gestern die Herren III im Duell "Erster vs. Zweiter" bei Nassig II. Mit einem Sieg hätte sich das Team die "Weihnachtsmeisterschaft" und ein kleines Polster im Aufstiegsrennen verschaffen können.

 

Den besseren Start ins "Wertheimer Derby" erwischten die Gäste aus Dörlesberg. Alle drei Doppel konnten zu Beginn gewonnen werden. Doch der Tabellenführer schlug prompt zurück, vier Einzel in Serie gingen an die Hausherren. Erst das hintere Paarkreuz mit Georg Steinruck und Tim Alletzhäusser konnte für die Gäste wieder zur zwischenzeitlichen 5:4-Führung punkten. 

 

Doch zwei klare Erfolge im vorderen Paarkreuz brachten die Hausherrn erneut in Front, bevor Bastian Kohl für Dörlesberg ausgleichen konnte. Nach einer weiteren Niederlage in der Mitte und erneut zwei Punkten durch Steinruck und Alletzhäusser hinten ging man schließlich mit 8:7 ins Schlussdoppel.

 

Anders als zu Beginn konnte das Heimteam hier jedoch die Dörlesberger Paarung Lang/Kohl mit 3:1 niederhalten und die Tabellenführung für Nassig sichern.

 

Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Ligaprimus und zwei Punkten Vorsprung auf den Dritten liegt Dörlesberg aber dennoch mehr als gut im Rennen um den Aufstieg in die A-Klasse. Entsprechend optimistisch wird das Team um Mannschaftsführer Bernd Geißler auch die Festtage genießen, um ab dem 20. Januar hochmotiviert in die Rückrunde zu starten. 

 

 

Montag, 28.11.2016

 

Herren III mit knappem 9:7 gegen Schönfeld weiter oben dran

Zweite spielt stark, bleibt aber gegen Lauda II ohne Punkt

Enttäuschung bei der Ersten nach 6:9 bei Hainstadt II

 

Wieder einmal war es die "Dritte", die aus Dörlesberger Sicht in der vergangenen Woche als einziges Team Punkte sammeln konnte. Allerdings tat sich die B-Klassen-Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten aus Schönfeld schwerer als angenommen. Bis ins Schlussdoppel musste man am Freitagabend gehen, ehe der 9:7-Endstand fix war.

 

Bereits am Abend zuvor kam der ETSV Lauda II zur Begegnung in der Kreisliga in die Waldsporthalle. Unsere Zweite konnte hier sehr gut gegen den Favoriten mithalten, doch am Ende fehlt etwas das Glück. Mit 13:15 im Entscheidungssatz verpasste unser Schlussdoppel leider den möglichen Punktgewinn.

 

Samstag war dann die Erste beim bisherigen Vorletzten der Bezirksklasse eigentlich in der Favoritenrolle. Doch ohne die etatmäßige Nummer 3 und 4 reichte es am Ende nicht für einen Punkt. Nach dem 6:9 steckt das Team nunmehr voll im Abstiegskampf.

 

Samstag, 19.11.2016

 

Herren III nach 9:3 gegen Bobstadt mitten drin im Aufstiegsrennen

Aufholjagd der Ersten gegen Höpfingen leider viel zu spät

Jugend weiterhin souveräner Tabellenführer

 

Mit einem 9:3 gegen die "Dritte" aus Bobstadt konnten unsere Herren III gestern Abend ihren zweiten Tabellenplatz in der B-Klasse festigen und liegen vor den letzten drei Hinrundenspielen plötzlich aussichtsreich im Rennen um den Aufstieg in die A-Klasse. Sollte man in den kommenden Begegnungen auf die Bestbesetzung zurückgreifen können, sollten noch die einen oder anderen Punkte auf das Konto kommen.

 

Beim Sieg gegen Bobstadt holten die Punkte:
Jürgen Lang (2), Marco Hahner (1), Bastian Kohl (2), Michael Rabe (1) und - in seiem ersten Match für Dörlesberg - Lorenz Albert (1) im Einzel, sowie die Doppel Lang/Kohl und Hahner/Anderlik.

 

Nicht so gut lief es dagegen im Parallelspiel der Herren I gegen den Tabellennachbarn aus Höpfingen. Beim 5:9 lag man nach drei 5-Satz-Niederlagen, einigen - auch verletzungsbedingt - suboptimalen Vorstellungen schnell mit 1:7 hinten. Lediglich Spitzenspieler Maurice Anderlik konnte die Nummer 2 des Gegners in die Schranken verweisen.

 

Erst der Sieg unserer Nummer 6, Levin Betzel, hauchte dem Team noch einmal Leben und Kampfgeist ein. Drei Siege durch Volker Goldschmitt, erneut Maurice und Benedict Behringer brachten die Hausherrn noch mal aussichstreich heran, doch mehr wollte an diesem Abend leider nicht mehr herausspringen.

 

Mit 6:8 Punkten rangiert man vor den letzten beiden Hinrundenspielen noch mit 3 Pluspunkten Vorsprung auf den Relegationsplatz auf Platz 6 in der Tabelle der Bezirksklasse. Angesichts dieser Situation muss man kein Prophet sein, um zu erkennen, dass die beiden letzten Vorrundenspiele gegen die Kellerteams aus Hainstadt (26.11.) und Tauberbischofsheim (01.12.) für unser Team richtungsweisend sein werden.

 

In der Jugend Kreisliga ist es um die zweite Mannschaft der SG-Niklashausen-Dörlesberg weiterhin sehr gut bestellt. Nach einem hart umkämpften Sieg gegen den Mitfavoriten Lauda und einem lockeren 8:0 gegen Gerchsheim stehen Lucia Behringer, Ben Vogel, Maximillian Braun und Benjamin Ries weiterhin verlustpunktfrei auf Platz 1 der Tabelle.

08.11.2016

 

Nur Herren III erfolgreich

Niederlagen für Erste und Zweite

 

Niederlagen setzte es zuletzt für die Dörlesberger Herrenteams. Zunächst blieben die Herren I vergangenen Donnerstag beim 0:4 im B-Pokal gegen die zweite Mannschaft des SV Niklashausen ebenso chancenlos wie die Herren II in der Kreisliga gegen den Mitfavoriten auf den Aufstieg aus Gissigheim (Ergebnis: 4:9)

 

Auch beim Auswärtsspiel in der Bezirksklasse am Samstag beim ETSV Lauda war für unsere Erste nicht viel zu holen. Beim 3:9 konnten nur Maurice Anderlik (2x) und Volker Goldschmitt im vorderen Paarkreuz punkten.

 

Besser machte es die Dritte in der Kreisklasse B. Im Heimspiel gegen Tauberbischofsheim IV war man mit 9:6 siegreich. Insbesondere das hintere Paarkreuz mit 4 Einzelsiegen durch Oleg Friesen und Tim Alletzhäusser wusste hierbei zu überzeugen.

 

In den jeweiligen Tabellen rangieren die Erste und die Dritte jeweils im gesicherten Mittelfeld. Auch die Zweite hat vor den wichtigen Spielen gegen die die beiden noch punktlosen Mannschaften aus Hundheim-Steinbach bzw. Bobstadt sowie der schweren Begegnung gegen Lauda II noch einen Dreipunktevorsprung auf die Abstiegsplätze.

23.09.16

 

Herren III unterliegen Gerchsheim denkbar knapp

 

Zum Saisonauftakt in der Kreisklasse B mussten die Herren III des FC leider eine 7:9-Niederlage gegen Gerchsheim hinnehmen. Die Punkte für Dörlesberg holten Neuzugang Bastian Kohl (2), Udo Anderlik (2) und Mareike Alletzhäusser (2) sowie das Doppel Lampert/Lang (1).